Eero Aarnio

Der Kugelsessel oder Ball chair ist einer der sinnbildlichsten Möbeldesigns von Eero Aarnio aller Zeiten, ein Beweis dafür ist die häufige Präsenz in Kinofilmen. Es ist sein andersartiges weißes Gehäuse aus glänzender Glasfaser und sein mit weichem Kaschmir bezogenes Inneres in verschiedenen Farben, das ihn so besonders macht: er verfügt über einen Durchmesser von 1 Meter und ist 51 cm über dem Boden positioniert.

Der Kugelsessel von Eero Aarnio wurde 1963 hergestellt, als sein Schöpfer einen neuen Stuhl für sein Haus entwerfen wollte. Die Idee, der er nachging, basierte auf einer der einfachsten geometrischen Formen: der Kugel. Das Resultat war besonders außergewöhnlich, als die Hälfte der Kugel abgeschnitten wurde; Eero Aarnio kreierte einen einmaligen Stuhl. Ein einladendes und ruhiges Ambiente ist innerhalb des geschwungenen Gehäuses garantiert. In seiner Originalversion war sogar noch ein Telefon für private Gespräche mit inbegriffen. Der Kugelsessel fand seinen Namen mit Leichtigkeit: der Ball chair, obwohl er manchmal auch als Kugelstuhl bezeichnet wird.


Eero Aarnio, der Mann hinter dem Kugelsessel

Eero Aarnio wurde 1932 in Helsinki geboren und zählt zu den einflussreichsten skandinavischen Industrie-Designern des 20sten Jahrhunderts. Er studierte am Institut für industrielle Kunst von Helsinki und gründete später sein Studio, wo er sich dem Möbeldesign, der Fotografie und dem Innendesign widmete.

Seine ersten Designs basierten auf der traditionellen Ästhetik, welche Materialien aus dem Umfeld verwendete wie das Rattan. Aber seine bekanntesten Designs entstanden in den 60ern, beeinflusst von den Ideen von Charles & Ray Eames, die damals bereits mit Glasfaser experimentierten. 1963 wurde der Kugelsessel oder Kugelstuhl geboren, eine Ikone der Pop-Epoche und Gewinner des renommierten ADI-Preises von 1968. Später kam der von der Decke hängende Bubble Stuhl, der mit einem neuen Design auffiel, welches mit Formen und Raumkonzepten spielte und ein neues Material, das Plexiglas, einführte. Die Farbe spielte als Element des provokativen Szenarios stets eine wichtige Rolle.

Der Kugelsessel von Eero Aarnio war nicht seine einzige Errungenschaft. Ende der 60er kreierte er andere Modelle mit einem klar organischen Einfluss: der Stuhl Tomate oder der Stuhl Pastil, der sogar im Wasser genutzt werden kann. Außerdem entwarf er den Stuhl Poni für Kinder. In den 90er Jahren kreierte Eero Aarnio Möbel wie den Formula Stuhl, der den Sitz eines Formel-1-Wagens simuliert, oder den Focus 2, beide aus Glasfaser hergestellt.

Die Designs von Eero Aarnio besitzen einen starken Charakter, Identität und die Kapazität einen psychologischen Effekt im Betrachter und Nutzer auszulösen. Seine Objekte regen die Vorstellungskraft an, da sie die Schwerkraft und die Starrheit herauszufordern scheinen. Für Eero Aarnio sind die Ergonomie und der Komfort von höchster Priorität, der Rest ist umsonst.

Viele der Werke von Aarnio, so auch der Kugelsessel, sind in renommierten Museen wie dem Victoria and Albert Museum in London, dem MoMA in New York oder dem Vitra Design Museum in Weil am Rhein zu sehen.

Tage
Stunden
Min.
Sek.
1 Ergebnisse
Hängestuhl DIDI
Hängestuhl DIDI
Ab: 1.079,43 €

-40%1.799,05 €

Produkt anzeigen
64.5cm
Seite /
WEITERE PRODUKTE ANSEHEN